VERSANDKOSTENFREI AB 39€ IN DE

Liquids für E-Zigaretten

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 19
1 von 19

E-Liquids für E-Zigaretten gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ob fruchtig, Tabak oder süß, für jede Geschmacksrichtung gibt es verschiedene Liquids zur Auswahl. Neben dem Geschmack kann man aber auch unter folgenden Liquidarten für die E-Zigarette wählen:

Standardliquids

Standardliquids sind E-Liquids die in der Regel aus 50% VG und 50% PG bestehen. Dadurch sind sie nicht dickflüssig und können in jedem Verdampfer verwendet werden. Daher sind sie  perfekt für E-Zigaretten-Einsteiger geeignet. In den Anfangszeiten der E-Zigarette hatten Standardliquids hauptsächlich einen Geschmack wie z.B Tabak oder Erdbeere. Heutzutage findet man aber auch bei den Standards etwas komplexere Geschmäcker und sie sind auch heute noch die am häufigsten gekauften Liquids auf dem Markt.

Premiumliquids

Unter Premiumliquids versteht man Liquids, die einen komplexeren Geschmack bzw. Aromen besitzen. Zudem ist oft der VG-Anteil im Liquid höher als bei Standardliquids, was diese Liquids dickflüssiger macht.

Mittlerweile findet man die klassischen Premiumliquids nicht mehr, da diese von den Shake’N’Vape-Systemen verdrängt wurden. Dennoch verwendet man oft den Begriff Premiumliquid, um den Unterschied im Geschmack und VG/PG-Anteil zwischen den normalen Standardliquids und anderen Liquids deutlich zu machen.

Shake’N’Vape-Liquids

Shake’N’Vape-Liquids haben mittlerweile die klassischen Premiumliquids ersetzt. Ein Shake’N’Vape-Liquid ist z.B. eine 60ml-Flasche, die 50ml überdosiertes Liquid enthält. Die restlichen 10 ml Füllvolumen werden mit Base oder Nikotinshots auffüllt.

Es gibt unterschiedliche Einheiten bei diesem System. Die gängigsten sind:

  •     50ml Liquid in einer 60ml Flasche
  •     100ml Liquid in einer 120ml Flasche

Die gängigsten Systeme sind also mit 10 - 20 ml Base oder Nikotinshots zu befüllen. Wenn nicht anders angegeben, sind die Flaschen bis zur ersten Wölbung zu befüllen.

Möchte man also kein Nikotin, wird die Flasche ausschließlich mit Base aufgefüllt, ansonsten je nach Flaschengröße mit einem oder zwei Nikotinshots, um auf 3mg/ml Nikotin zu kommen.

E-Liquids für E-Zigaretten gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ob fruchtig, Tabak oder süß, für jede Geschmacksrichtung gibt es verschiedene Liquids zur Auswahl. Neben dem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Liquids für E-Zigaretten

E-Liquids für E-Zigaretten gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ob fruchtig, Tabak oder süß, für jede Geschmacksrichtung gibt es verschiedene Liquids zur Auswahl. Neben dem Geschmack kann man aber auch unter folgenden Liquidarten für die E-Zigarette wählen:

Standardliquids

Standardliquids sind E-Liquids die in der Regel aus 50% VG und 50% PG bestehen. Dadurch sind sie nicht dickflüssig und können in jedem Verdampfer verwendet werden. Daher sind sie  perfekt für E-Zigaretten-Einsteiger geeignet. In den Anfangszeiten der E-Zigarette hatten Standardliquids hauptsächlich einen Geschmack wie z.B Tabak oder Erdbeere. Heutzutage findet man aber auch bei den Standards etwas komplexere Geschmäcker und sie sind auch heute noch die am häufigsten gekauften Liquids auf dem Markt.

Premiumliquids

Unter Premiumliquids versteht man Liquids, die einen komplexeren Geschmack bzw. Aromen besitzen. Zudem ist oft der VG-Anteil im Liquid höher als bei Standardliquids, was diese Liquids dickflüssiger macht.

Mittlerweile findet man die klassischen Premiumliquids nicht mehr, da diese von den Shake’N’Vape-Systemen verdrängt wurden. Dennoch verwendet man oft den Begriff Premiumliquid, um den Unterschied im Geschmack und VG/PG-Anteil zwischen den normalen Standardliquids und anderen Liquids deutlich zu machen.

Shake’N’Vape-Liquids

Shake’N’Vape-Liquids haben mittlerweile die klassischen Premiumliquids ersetzt. Ein Shake’N’Vape-Liquid ist z.B. eine 60ml-Flasche, die 50ml überdosiertes Liquid enthält. Die restlichen 10 ml Füllvolumen werden mit Base oder Nikotinshots auffüllt.

Es gibt unterschiedliche Einheiten bei diesem System. Die gängigsten sind:

  •     50ml Liquid in einer 60ml Flasche
  •     100ml Liquid in einer 120ml Flasche

Die gängigsten Systeme sind also mit 10 - 20 ml Base oder Nikotinshots zu befüllen. Wenn nicht anders angegeben, sind die Flaschen bis zur ersten Wölbung zu befüllen.

Möchte man also kein Nikotin, wird die Flasche ausschließlich mit Base aufgefüllt, ansonsten je nach Flaschengröße mit einem oder zwei Nikotinshots, um auf 3mg/ml Nikotin zu kommen.

Zuletzt angesehen